5. Juli 2020

Niemand hätte gedacht, dass die Saison 2020 einen so späten Start haben würde und wir mehrere Stammtisch-Treffen absagen mussten. Beim ersten wieder einigermaßen durchführbaren Stammtisch (10 Personen an einem Tisch waren erlaubt) wurde dann natürlich gleich beschlossen, am nächsten Tag eine Ausfahrt zu machen. Am Ende waren wir 14 Personen, die wir für das Mittagessen gut auf zwei Tische aufteilen konnten.

Zum Treffpunkt kamen dann 7 MXe. Es war zwar komisch, so ohne die normale herzliche Begrüßung und alles nur mit Abstand, aber es war echt toll, wieder als Gruppe beisammen sein zu können.

So ging es dann für uns zum ersten Mal in diesem Jahr auf die Piste. Es ging ein wenig durch den Taunus und dann diverse Runden durch den Kreis Limburg-Weilburg. Im Grunde war es nicht so weit von Idstein entfernt, doch die Straßen boten schnelle Strecken, schöne Kurven, ein wenig bergauf und bergab. Leider war das Wetter nicht ganz so gut wie angekündigt. Aber immerhin regnete es nicht.

Zum Mittagessen rissen die Wolken dann auf, so dass es noch recht warm und sonnig wurde. Hier kamen Andreas und Catja zur Gruppe dazu, die am Nachmittag mitfahren wollten. Dafür verabschiedete sich Olaf und somit waren wir wieder 7 MXe.

Beim Mittagessen hatten wir besprochen, dass wir uns in Richtung Bad Ems halten wollten, um dort zum Abschluss noch ein Eis zu essen. Und so ging es dann nach dem Essen auf den Weg dorthin. Es ging durch die Außenbezirke des Taunus und mehr in Richtung Rheingau. Oben auf dem Plateau wehte der Wind doch recht stark. Weiter unten dann, bereits in der Nähe der Lahn war es besser. Allerdings zog es sich hier wieder zu und fing etwas an zu tröpfeln. Doch zum Glück hörte es schon bald wieder auf und wir konnten trocken und gut gelaunt bis Bad Ems fahren.

Am Bahnhof wurde geparkt und dann gemeinsam in ein Eiscafé gelaufen, wo wieder getrennt von einander an zwei verschiedenen Tischen gesessen wurde.

Nach dem Eisgenuss ging es zurück zu den Autos und je nachdem, in welche Richtung es nach Hause ging, bildeten sich mehrere Gruppen, die soweit möglich noch zusammen in Richtung Heimat fuhren.

Corona und die damit einhergehenden Beschränkungen werden uns wahrscheinlich noch eine Weile begleiten. Dieser Tagesausflug mit ausreichend Abstand war endlich mal wieder ein Schritt in Richtung Normalität.

0

1

2

3